Zu Gast beim Judoclub Leipzig

Bereits im Februar war Simon Yacoub, Trainer der 1. Judo-Bundesligamannschaft des Judoclub Leipzig, zu Gast in Bad Belzig. Speziell für die Erwachsenen und auch die Jugendlichen ab 2. Kyu bot er an, die in Bad Belzig gern genutzte Technik Morote-Seoi-nage (beidhändiger Schulterwurf) zu vertiefen und auch in weiteren Trainingseinheiten zu üben. Simon Yacoub ist ein leidenschaftlicher Judoka und freute sich auf ein erneutes Treffen mit den Bad Belzigern, diesmal in Leipzig. Für den seit einigen Jahren in Bad Belzig trainierend Marco Ahlgrimm ist Leipzig immer wieder ein Highlight. Er selbst war in seiner Jugend dort Sportschüler und gerät immer wieder ins Schwärmen. Neben der Grundtechnik Morote-Seoi-Nage, übten die Bad Belziger verschiedene Angriffsvarianten um zur Zieltechnik zu gelangen beziehungsweise weiterführende Techniken umzusetzen. Im Boden wurde der Haltegriff Ushiro-Yoko-Shiho-gatame trainiert. In den Nachmittagsstunden sah man sich die Kämpfe der Leipziger in der 1. und 2. Judobundesliga an und vereinbarte ein weiteres Treffen für die Sommermonate. dg

Judoclub-Leipzig-2018-1 Judoclub-Leipzig-2018-2 Judoclub-Leipzig-2018-3 Judoclub-Leipzig-2018-4 Judoclub-Leipzig-2018-7 Judoclub-Leipzig-2018-6