Jacques Traus ist Deutscher Meister im G-Judo

Es war für den Judoclub Bad Belzig wieder ein ereignisreiches Wochenende. Im hessischen Wiesbaden wurden die Deutschen Judo-Meisterschaften ü30 und in Berlin die Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften im G-Judo ausgerichtet, an denen Kämpfer des JCBB teilnahmen.

Der junge Jacques Traus trainiert seit vielen Jahren den Judosport, kämpft für den JCBB in der Herren-Landesligamannschaft und ist mit seinem Vater Michael Traus mindestens einmal pro Monat bei Wettkämpfen auf der Tatami. Diese Mühen und die Liebe zum Judosport sollten sich für den geistig behinderten Kämpfer an diesem Wochenende auszahlen. Gemeinsam mit Kampfrichter Carsten Schreier, welcher ihn vom Mattenrand aus coachte und Matthias Grund, der die vielen organisatorischen Aufgaben für Jacques Traus im Vorfeld umsetzte, ging es am vergangenen Wochenende auf nach Berlin. Jacques Traus war für die Wettkampfklasse 1 gemeldet. Hierbei handelt es sich um G-Judoka, die auch mit nicht behinderten Judoka trainieren und Judo-Techniken gut umsetzen können. Das Verständnis der Sportart Judo und das Ziel des Wettbewerbes ist diesen Athleten einsichtig. In seiner Gewichtsklasse bis 73 kg hatte Jacques Traus zwei Gegner. Die Aufregung war ihm schon anzumerken, denn er wollte seine angereisten Geschwister und auch Vater Michael Traus, welcher zur gleichen Zeit in Wiesbaden kämpfte, nicht enttäuschen. Seine zwei Gegner hatten gegen Jacques Traus keine Chance. Er beendete die Kämpfe vorzeitig mit Ippon und ist somit Deutscher Meister im G-Judo. Mit diesem Meistertitel qualifiziert er sich für die im August in London stattfindenden Europameisterschaften im G-Judo.

Ebenfalls aktiv waren in Wiesbaden bei den Deutschen Meisterschaften ü30 die drei Herren Michael Traus, Dirk Gröber und Marco Ahlgrimm. Michael Traus wurde nach einem gewonnen und einem verlorenen Kampf Vizemeister in der M7 (60-64 Jahre) /-60 kg. Dirk Gröber und Marco Ahlgrimm nutzten die Meisterschaften für die Vorbereitung auf die im Juni in Glasgow stattfindenden Europameisterschaften ü30 und belegten einen fünften und einen siebenten Platz. Alle vier Kämpfer werden im Mai beim heimischen DEKRA Turnier in der Bad Belziger Albert Baur Halle um Medaillen mitkämpfen. dg

Deutscher_Meister-1 Deutscher_Meister-2 Deutscher_Meister-3