Julia Mandel wird Landesmeisterin

Strausberg 2017 Die Teilnahme an der Landeseinzelmeisterschaft ist für die jungen Bad Belziger Judokas immer etwas ganz besonderes. Schließlich werden hier die besten Kämpfer des Landes Brandenburg in den Altersklassen U15 - U21 ermittelt. So fuhren am vergangenen Samstag vier junge JCBB Kämpfer der Altersklasse U15 und Sportschüler Larius Naruhn nach Strausberg, um sich dort zu messen. Ihre Kämpfe begannen am frühen Nachmittag und so konnten sie noch nach dem überprüfen der Gewichtsklassen ihre ehemaligen Vereinskameraden, die Sportschüler Julia Mandel und Lucas Zwank bei ihren Kämpfen in der U18 beobachten. Julia Mandel wurde in der U18/-57 kg Landesmeisterin und bezwang ihre Gegnerinnen hauptsächlich mit Hebeltechniken. Lucas Zwank belegte den 7. Platz.

Strausberg Lara Köpping startete in der Gewichtsklasse bis 48 kg und bestritt insgesamt vier Kämpfe. Nach dem sie in ihrem ersten Kampf überzeugte und gewann, hatte sie bei ihren nächsten beiden Kämpfen zwei Sportschülerinnen vom UJKC gegen sich, wo sie verlor. Im Kampf um Platz fünf siegte Lara und hatte somit das Ticket für die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften (NODEM) am 19. Februar in der Tasche. Marlene Grund startete in der Gewichtsklasse bis 40 kg, wo im A/B- Poolsystem gekämpft. Sie hatte in ihrem Pool zwei Kämpferinnen von Budokan Brandenburg und vom PSV Cottbus gegen sich. Den Kampf gegen ihre Gegnerin aus Cottbus gewann sie mit einer Festhalte. In ihrem zweiten Kampf unterlag sie. Nun wurden überkreuz die ersten drei Platzierungen ausgekämpft. Nach Punkten belegte Marlene den dritten Platz und fährt ebenfalls zur NODEM. Die drei Bad Belziger Jungs Lukas Möller, Niclas Zwank und Larius Naruhn mussten lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Niclas Zwank und auch Lukas Möller hatten starke Gegner in ihren sehr gut gefüllten Kampfgruppen. Niclas Zwank belegte nach einem gewonnen und zwei verloren Kämpfen den siebenten Platz. Lukas Möller erging es wie Lara Köpping. In seinem ersten Kampf gewann er überzeugend mit seiner Lieblingstechnik Uchi Mata (Innerer Bein Schenkelwurf). In den beiden folgenden Kämpfen unterlag er und musste sich nun im Kampf um Platz fünf beweisen, denn nur die Plätze eins bis fünf qualifizieren sich für die NODEM. Die beiden mitgereisten Trainer Christian Zwank und Dirk Gröber feuerten Lukas richtig an und so konnte er sich mit einer Festhalte den fünften Platz sichern. Sportschüler Larius Naruhn, welcher für den UJKC an den Start ging, belegte den zweiten Platz in der Gewichtsklasse bis 50 kg und fährt ebenfalls zu den NODEM.

Die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften der U15 finden in vier Wochen in Strausberg statt. Hier messen sich Sportler aus Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Die Bad Belziger sind stolz auf ihre jungen Kämpfer. Bewusst ist ihnen, dass die NODEM von den Sportschülern dominiert werden wird. dg

 

> Zur Bildergalerie <