Start in die neue Judosaison

Schmalkalden 2017 Während die jungen Sportler des Judoclub Bad Belzig noch das letzte Ferienwochenende genießen konnten, absolvierten die Judo Herren den ersten Wettkampfbetrieb in der neuen Saison. In den vergangenen zwei Wochen wurde in der heimischen Puschkinhalle ordentlich trainiert, um im thüringischen Schmalkalden vorne mitwirken zu können. Dirk Gröber, Marco Ahlgrimm, Michael und Jaques Traus gingen alle zweimal auf die Tatami. Dirk Gröbers erster Gegner in der Gewichtsklasse über 100 kg war der mehrfache Deutsche Meister und Seniorenweltmeister Jens Peter Bischof. Bischof ist ein schwerer Brocken und aufgrund seiner Körpergröße von 2,10 m recht schwer zu besiegen. Dirk Gröber ließ sich nicht entmutigen und siegte in seinem zweiten Kampf gegen einen Starter aus Thüringen mit den Techniken Soto Maki Komi (Hüftfegen) und Hadaka Jime (Würgetechnik). Er nahm die Silbermedaille mit nach Hause. Für Marco Ahlgrimm (-90 kg) liefen beide Kämpfe nicht rund.

Schmalkalden 2017 Seinen ersten Kampf gegen den Wittenberger Olaf Rodewald verlor er. In seinem zweiten Kampf ging er mit technischem Vorteil in das Golden Score. Hier musste er verletzungsbedingt aufgeben. Jaques Traus (-73 kg) hingegen ließ seinen gleichaltrigen Gegnern keine Chance. Seine erste Auseinandersetzung beendete er nach nur fünfzehn Sekunden mit der Technik Uki Goshi (Hüftschwungwurf). Die zweite Auseinandersetzung dauerte auch nur dreißig Sekunden und wurde durch Jaques Traus mit der Technik Ura Nage (Rückwurf) gewonnen - Gold! Sichtlich stolz war sein Vater Michael Traus (-60 kg), welcher gegen jüngere Judoka antrat. Er konnte in seinen zwei Auseinandersetzungen einmal mit einem Armhebel überzeugen und erkämpfte sich die Silbermedaille. Michael Traus trainiert zurzeit mehrmals in der Woche und wird in vier Wochen bei der Veteranenweltmeisterschaft im italienischen Olbia antreten. dg