Lucas Zwank erkämpft dritten Platz bei internationalem Turnier

3. Platz bei internationalem Turnier Seit vier Jahren besucht Lucas Zwank die Sportschule Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn" für die Sportart Judo. In dieser Zeit galt es bei den sportlichen Leistungen viele Erfolge zu genießen, aber auch Niederlagen zu überwinden. Das täglich Training ist immens und an den Wochenenden geht es meistens auf zu Wettkämpfen sogar über die Landesgrenzen hinaus. Viel Freizeit ist den Sportschülern nicht vergönnt und nur ein starker Wille, Leistungsbereitschaft, eine gute Gesundheit und die Freude am Judosport führen zu tollen Wettkampfergebnissen. Lucas Zwank hat in diesen vier Jahren schon viele Erfolge als Sportler im Einzelwettkampf, aber auch mit einer Mannschaft erzielen können. Eine weitere super sportliche Leistung erzielte er am vergangenen Samstag beim 22. Internationalen Tuzla Cup in Berlin. Der Tuzla Cup ist seitens der deutschlandweiten Sportschulen und Leistungsstützpunkte top mit Kämpfern besetzt und auch die internationale Konkurrenz der jungen Judoka ist sehr gut vertreten. Für den UJKC Potsdam kämpfte Lucas Zwank in der Altersklasse U18 bis 81 kg. Zehn Judoka aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Tschechien waren in seiner Wettkampfliste eingetragen.

3. Platz bei internationalem Turnier Dank eines Freiloses konnte sich Lucas einige seiner Gegner vorher anschauen und analysieren. In seinem ersten Kampf stand er einem Starter vom PSV Gardelegen gegenüber. Von Anfang an dominierte Lucas den Kampf, griff immer wieder an und siegte schlussendlich mit einer Würgetechnik. Der zweite Kampf hatte es ebenfalls in sich. Hier stand er einem Kämpfer der Sportschule Frankfurt / Oder gegenüber und musste sich mit einer Waza-ari Wertung für den Gegner geschlagen geben. Diese Niederlage war schon sehr deprimierend, zumal die Chance auf Platz eins damit verbaut war. Kopf hoch und durch, dachte sich Lucas Zwank und ging das dritte Mal auf die Tatami. Sein dritter Gegner kam vom BC Vorpommern und hatte von Anfang an keine Chance. Lucas griff an und brachte ihn zu Boden. Im Bodenkampf versuchte er seinen Gegner mit einem Hebel auszuschalten, ging dann aber in eine Festhalte über und siegte. Somit erkämpfte er sich einen super dritten Platz. Am kommenden Wochenende steht der junge Sportler wieder auf der Matte. Als einer der jüngsten Judoka ist Lucas Zwank als Kämpfer der Landesligamannschaft des Judoclub Bad Belzig eine feste Größe im Team. dg