3. Platz für Julia Mandel!

3. Platz für Julia Mandel! Am vergangenen Samstag fanden im brandenburgischen Strausberg die Landeseinzelmeisterschaften im Judo für die U18 und U 21 statt. Für die beiden Sportschüler Julia Mandel und Lucas Zwank heißt es nun wieder, sich in einer neuen Altersklasse, der U 18 zu etablieren. Beide Sportler zählen mit ihren fünfzehn Jahren zu den jüngsten Teilnehmern. Dass die Wettkämpfe in dieser Altersklasse kein Zuckerschlecken sind und auch meistens von Sportschülern dominiert werden, zeigte sich bereits vor vierzehn Tagen im niederländischen Eindhoven, wo beide Kämpfer frühzeitig ausschieden. Diesmal wollten sie in den heimischen Hallen bessere Leistungen erbringen.

3. Platz für Julia Mandel! Lucas Zwank startete trotz gesundheitlicher Probleme in einer mit 20 Judoka stark vertretenen Gewichtsklasse -66 kg. In seinen insgesamt sechs Kämpfen konnte Lucas Zwank vier Kämpfe mit Techniken, wie Hebel und Würge für sich entscheiden. Letztendlich belegte Lucas den undankbaren zweiten fünften Platz und verpasste somit knappt die Qualifikation für die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften (NODEM).

Julia Mandel startete in der Gewichtsklasse -52 kg und musste insgesamt viermal auf die Tatami. Zwei Kämpfte verlor sie und zwei Kämpfe entschied sie mit Harai Goshi (Hüftfeger) und Sumi Gaeshi (Eckenkippe) eindeutig für sich. Julia erkämpfte sich den dritten Platz und ist somit für die NODEM in vierzehn Tagen in Frankfurt / Oder nominiert. Die Bad Belziger Vereinskameraden freuten sich, dass beide Sportschüler in dieser Woche einmal wieder in Bad Belzig am Training teilnahmen. Es wurde viel gefachsimpelt und man konnte sich die eine oder andere Technik abschauen. dg